Ort, PLZ oder Straße
Umkreis
Wohnung, Haus, mieten, kaufen
Preis bis:
Zimmer ab:
Fläche ab:
Anbieter
Ergebnisse anzeigen

Immobilien in Darmstadt, 740 Ergebnisse

Seite 1 von 62
Stadt der Wissenschaft
Wie die meisten deutschen Städte erlebte Darmstadt Kriege, Feuersbrünste, die Pest und ähnliche Katastrophen, entwickelte sich aber dabei kontinuierlich weiter. Heute zählt der Ort zu den bedeutenden Wissenschaftsstandorte. Die beiden Hochschulen und die Technische Universität besuchen jährlich bis zu fünfunddreißigtausend Studenten. Daneben haben sich dreißig Institute und Forschungseinrichtungen angesiedelt, sowie große Firmen der IT- und Kommunikationsbranche. Dennoch konnte Darmstadt sich nie ganz aus den Schatten von Frankfurt lösen.

Von den über 145.000 Einwohnern leben mehr als die Hälfte in den Innenstadtbezirken. Das belebte Stadtzentrum gehört zu den beliebten Wohnlagen, denn hier trifft die Vergangenheit auf modernste Architektur. Viele der wunderschönen Prunkbauten der ehemaligen Residenzstadt des Fürstentums Hessen-Darmstadt sind noch vorhanden, aber auch die Bauwut der siebziger und achtziger Jahre hat ihre teilweise etwas unschönen Spuren hinterlassen. Durch die große Zahl junger Menschen verfügt das Zentrum von Darmstadt über ein ausgeprägtes Nachtleben. Restaurants aller Kategorien sowie Kneipen, Bars und Nachtclubs gibt es in ausreichender Zahl.

Der erst seit dem 19. Jahrhundert als Wohngebiet genutzte Bereich Darmstadt-Nord hat eine ganz eigene Ausstrahlung. Im Johannisviertel stehen viele denkmalgeschützte Gebäude der Gründerzeit, wobei das gesamte Viertel weitestgehend vor Zerstörungen bewahrt blieb und somit ein relativ einheitliches Bild darbietet. Rund um den Johannesplatz mit seiner 1894 erbauten neugotischen Kirche spielt sich das gesellschaftliche und kulturelle Leben ab, sodass etwas abseits davon eine angenehme Ruhe herrscht, ohne dabei langweilig zu wirken. Das zu Darmstadt-Nord gehörende, angrenzende Martinsviertel ist ebenfalls von den Bauten der Gründerzeit geprägt, aber auch Objekte im Jugend- und Renaissancestil sind vorhanden. In der begehrten Wohngegend sind neben mondänen, stylishen Bars urige und gemütliche Kneipen zu finden, sowie Restaurants aller Kategorien. Das Martinsviertel ist ein einzigartiger Stadtteil, in dem sich eine bunte Mischung der unterschiedlichsten Einkommens- und Bildungsschichten zusammenfindet.

Der Bezirk Darmstadt-Ost setzt sich zusammen aus Mathildenhöhe, Komponisten- und Woogsviertel. Der Name Woogsviertel stammt von dem beliebten Badesee, ein ehemaliger Löschteich, Mitte des sechzehnten Jahrhunderts angelegt - Natur inmitten einer pulsierenden Stadt, ein Rückzugsort der besonderen Art. Die Bebauung stammt aus dem 19. und 20. Jahrhundert und wird gern von allen Alters- und Bevölkerungsschichten als Wohnort angenommen. Die Mathildenhöhe im Osten des Hochschulviertels stellt eine Besonderheit dar, gilt sie doch als eines der Jugendstilzentren Deutschland. Als Künstlerkolonie 1899 gegründet, ist sie heute ein einzigartiges Gesamtkunstwerk mit wenig, aber dafür entsprechend teueren Wohnungen. Beim Komponistenviertel, ebenfalls eine besondere Wohngegend, handelt es sich um eine Siedlung, in der wunderschöne alte Villen in Traumgärten stehen. Ursprünglich von Joseph Maria Olbrich als Wohnraum für einfache Bürger geplant, zählt das ruhige Komponistenviertel heute zu den exklusiveren Wohnbereichen.

In Darmstadt-West befinden sich die meisten Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen, es ist weniger ein Wohngebiet, wobei die Heimstättensieldung eine Ausnahme darstellt. 1932 gegen Erbpachtzins arbeitslosen Handwerkern überlassen, entstanden hier die ersten einhundert Eigenheime, im Lauf der Zeit entwickelte sich ein hübscher Stadtteil mit gemischter Bevölkerung daraus. Das Darmstädter Gelehrtenviertel Bassungen hingegen war einst ein Ausflugsziel des Adels. Die wunderschönen alten Häuser sind überwiegend in hervorragendem Zustand, das Stadtbild der Vergangenheit mit den engen Gassen und kleinen Innenhöfen erhalten. Ein Wohnort für Romantiker der Mittel- und Oberschicht nicht nur im Altstadtviertel, sondern auch im Gebiet bis zum "Alten Friedhof" mit den denkmalgeschützten Villen der zwanziger und dreißiger Jahre.
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen